You are here

Thu, 11/04/2019 - 10:39

Schule in der Natur

Studientag am Knappteich - Naturschule - Lebenschule
 

Meinungen:

"Studientag an der Montessorischule in Chemnitz, wie gut, dass es in vielen Jahren Schule und Studientagen das erste Mal ist, dass dieser Tag NICHT im Schulgebäude erfolgte.
Klar, wir waren auch in den letzten Jahren mal draußen und haben in der Umgebung gearbeitet, aber der Dreh- und Angelpunkt war eben bisher immer die Schule."

"Perfekt, sich auf Hilfsangebote berufen zu können."...... "Wir brauchten einen Platz für unsere kleine Gruppe"......
Und die rettende Idee kam tatsächlich über Th. Bossack und den Knappteich/Knappteich Garten (....welcher seit 2014, ehrenamtlich durch viele Gleichgesinnte unter anderen vertreten auch die Greenpeace Gruppe zu einem "Lernort unter freien Himmel" weiter entwickelt wird).

  Der Tag stand unter dem Thema :          

"Ich kann Dich nicht riechen!
Warum Geschmäcker verschieden sind

Also, rein in den Garten und… erstmal durchgefuttert! Äpfel vom Feinsten, Wildtomaten, Möhre, Kartoffel, Zucchini…, 15-cm-Kürbisse.
Dann ging es natürlich zum Schnuppern. Einmal quer durch den Garten und weil‘s so schön war, nochmal am Teich entlang.
Jeder brachte 3 verschiedene Kräutlein, die ihn besonders angesprochen hatten. Brennnessel, Studentenblume, Möhrenkraut, auch Apfelblätter und Schnittlauch waren dabei. Wir lernten, dass ein Kraut, das nach Gurke riecht, trotzdem kein Gurkenkraut, sondern Pimpernell ist und dass manche Kräuter für den einen wie Ketchup riechen und für den anderen absolut erfrischend.

Mit den mitgebrachten getrockneten Kräutern konnte jeder nun seine eigene Kräutermischung herstellen. Dabei ging es in allererster Linie um den persönlichen Wohlgeruch und wir ergründeten, warum man manche Menschen vom ersten Moment an mag und riechen kann und andere nicht. Es gab auch die Erkenntnis, dass man sich leider nicht immer aussuchen kann, wer einem da gegenüber steht.
Beim Schnippeln und Zerkleinern diskutierten wir über die Technik des Räucherns und zum Schluss konnten alle ein Säckchen ihrer ganz eigenen Räucherkräutermischung mit nach Hause nehmen.

Herzlichen Dank für diesen Tag, er war eine Bereicherung für alle Beteiligten.
Dank auch nochmal an dieser Stelle an den SDB e.V. und das Team von „Unser Knappteich“, welche uns diese Möglichkeit zur Verfügung stellte und nun wahrscheinlich damit leben muss, dass wir öfter anfragen!
Der beschriebene Studientag ist Teil des Kurses der Lebensschule."

Wir Chemnitzer Greenpeacer freuen uns zur rechten Zeit "den richtigen Riecher" gehabt zu haben und dieses Projekt Naturort-Lernort-Lebensschulort von Anbeginn unterstützten!
September 2018