Sie sind hier

Mi, 07/12/2016 - 20:32

TU Chemnitz - "Nachhaltiger Weihnachtsmarkt" in der Mensa

An diesem Tag fanden sich umweltbewusste Unternehmen und Initiativen ein, die sich in der Mensa  vorstellten, um den Studierenden das nachhaltige Angebot innerhalb der Stadt aufzuzeigen sowie aktive Umwelt-Gruppen vorzustellen. Unsere Greenpeace Gruppe war neben vielen anderen auch vertreten. Dabei zeigte sich wieder einmal - nicht die Masse machts! Angesichts mehrerer tausend Studenten in Chemnitz hatten wir einige interessierte Studenten und Dozenten mehr erwartet. Denn die Organnisatoren dieser Veranstaltung haben sich wirklich große Mühe gegeben um entsprechende Voraussetzungen für die Teilnehmenden "Aussteller/Ansprechpartner" und ebenso für die erwarteten "Besucher" zu schaffen!Mensa TU Chemnitz - nachhaltiger Weihnachtsmarkt 2016
Aber wie schon erwähnt weniger ist oftmals mehr - so konnten wir an unserem Infostand doch noch ca. zwei Dutzend gute Gespräche führen und bei einigen "Mitausstellern" Interesse und Handlungsbedarf nach einer weiterführenden Vernetzung verzeichnen. Besonderes Interesse weckte unser "Smartphone Reparatur Cafe", die Aktivitäten zum Thema "Detox" und nachhaltige Kleidung sowie Artemvielfalt-ökologische Landwirtschaft, gesunde und vitalstoffreiche Lebensmittel.  - beinahe hätte ich die Nachfragen nach dem Fortgang des von uns unterstützten Projekt "Knappteich Garten-Urbane Permakultur" unterschlagen.

Wir freuen uns darauf - auf die aus dieser Veranstaltung wachsenden künftigen gemeinsamen Aktivitäten im Sinne einer "Nachhaltigen Lebensweise in Gesellschaft und Wirtschaft".
Parallel gab es an diesem Tag ein ökologisches Essen- und Getränkeangebot in der Mensa - Danke - es hat gut geschmeckt!.
Eindrücke aus den letzten Jahren finden Sie auch auf der TU Website:  https://natuc.de/go-next/ und bestimmt auch in Kürze über diese aktuelle Veranstaltung.

Nochmal Danke Christian (von der NATUC – Referat Ökologie und Nachhaltigkeit des StuRa Chemnitz) für die Einladung und Betreuung!